Ich wurde 1987 in Berlin geboren und 2014 mit einer wundervollen Tochter beschenkt.
Jahrelang beschäftigte ich mich mit einer Ausbildung im Bereich Flötenspiel, Ensemblespiel, Gesang, sowie im tänzerischen Bereich. Ich erforschte verschiedene Formen kreativen Ausdrucks, so z.B. Handwerk, Malerei, Maskenspiel, intuitives Schreiben, improvisiertes Musizieren, meditatives Tanzen.
Ich fühlte mich weder durch die Schule, noch durch meine Freunde oder meine Familie gut auf das Leben oder das Erwachsen- Sein vorbereitet…so begann meine Suche:
Zuerst arbeitete ich, unter anderem im Einzelhandel, in der Telekommunikation, und in Privathaushalten als Babysitter.
Danach absolvierte ich verschiedene Praktika: in der digitalen Filmproduktion, beim Steinmetz, in der Maskenbildnerei, in der Theaterplastik, in der Ergotherapie (Kinder- und Jugendpsychiatrie, berufliche Rehabilitation, Neurologie, Geriatrie) sowie an einer demokratischen Schule.
Schließlich ging ich auf eine größere Reise durch Japan, Neuseeland, Australien, Kuba, Mexiko, Florida, Kalifornien und New York.
Anschließend arbeitete ich als Ergotherapeutin und studierte Erziehungswissenschaften an der Freien Universität Berlin.
Über die Kunst des Lebens an sich, hatte ich allerdings immer noch sehr wenig gelernt. Dann bekam ich eine schwere Frauenkrankheit…daraufhin folgte eine lange Zeit der „Lehrjahre“ anderer Art, in denen ich viele Schätze gefunden habe, die ich gerne mit euch teilen will.
Da ich selbst keine Initiation als Jugendliche ins Frau- Sein erfahren durfte, holte ich dies bei selbst gewählten Lehrerinnen nach. Unter anderem nahm ich an einer festen Frauengruppe teil, machte eine Frauen- Visionssuche und ein Mondfest (Initiation ins erste Bluten und Frau- Sein).
Außerdem begab ich mich auf eine vielseitige Suche nach einem spirituellen und gesunden Leben und fand die Vipassana Meditation, Body- Enlightenment und Inspiration in den Gedanken meiner Lehrer-/innen ( Elif Demir, Mayonah Bliss, Diana Richardson, Anna Halprin, Luisa Francia, Rebecca Wild, Heide-Maria Koubenec, Lothar Hahn, S.N. Goenka).
Als Begleiterin möchte ich dich kennenlernen und dir zuhören. Ich möchte herausfinden, was du brauchst, um dich wohl zu fühlen. So lerne ich dich und deine Bedürfnisse verstehen. Gemeinsam finden wir dafür einen individuellen Ausdruck in Tanz, Gesang, Kunst, Handwerk oder Musik. Aus deiner aktuellen Lebenssituation heraus oder dem Moment entsteht eine Notwendigkeit oder eine innere Motivation, die ich als Gelegenheit verstehe, spielerisch zu wachsen.